Escal'atlantic Site VisiteEscal'atlantic Site Visite

Escal'Atlantic

Reisen auf grossen Schiffen

Kommen Sie an Bord für eine spektakuläre Reise in die Welt der Ozeandampfer… Escal’Atlantic ist das ganz besondere Besuchserlebnis in Saint-Nazaire, für die ganze Familie.

 

Willkommen an Bord!

Früher legten hier, an den Transatlantikkais von Saint-Nazaire, Ozeandampfer an; heute bringt innerhalb des ehemaligen U-Bootbunkers Escal’Atlantic, ein in Europa einzigartiger Ort, die Geschichte der legendären Ozeanriesen zu neuem Leben. Gehen Sie die Gangway hinauf, das Schiff wartet schon auf Sie.

Originalobjekte von Ozeandampfern, eine Atmosphäre, als wären Sie „an Bord“, multimediale Darstellungen… die Reise, zu der wir Sie einladen, gleicht keiner anderen. Escal’Atlantic ist das ganz besondere Besuchserlebnis in Saint-Nazaire, für die ganze Familie.

Ein Besuchserlebnis der besonderen Art für die ganze Familie

Wenn Sie „an Bord“ gegangen sind, gestalten Sie Ihre „Reise“ ganz nach Ihren Vorstellungen. Bleiben Sie eine Stunde… oder viel länger, das entscheiden Sie! Erleben Sie ganz nach Ihrem eigenen Rhythmus, wie das Leben an Bord war, und wie so ein großes Schiff funktionierte. Ein Besuchserlebnis der besonderen Art erwartet Sie, egal, ob Sie allein, mit der Familie oder mit Freunden Escal’Atlantic besuchen.

Besuchen Sie Escal’Atlantic und…

… Tauchen Sie ein in die Welt der legendären Ozeandampfer, treten Sie in die Fußstapfen der Reisenden von gestern;

… Lassen Sie sich überraschen: hinter jeder Tür, auf jedem Deck gibt es etwas Neues über die Geschichte der Dampfer, das Leben an Bord, die Arbeit der Besatzung. Lassen Sie sich von Ihrer Neugier leiten, machen Sie alle Türen auf.

… Bewundern Sie 200 wunderschöne Originalobjekte von Dampfern, die alle in Saint-Nazaire gebaut wurden: ein eleganter Leuchter von der France (1962), Silberzeug von der Normandie (1935)…

Eine Besichtigung voller Überraschungen

Erforschen, Hand anlegen, Spaß haben, staunen… durch Escal’Atlantic zu gehen, bringt Überraschungen für die ganze Familie.

Die ungeführte Besichtigung bringt Sie durch mehr als 20 Ausstellungsräume – Eingangshalle, Kabinen, Promenadendeck, Maschinenraum…-, die den Räumlichkeiten an Bord eines Ozeandampfers nachempfunden sind. Multimediale Darstellungen, Inszenierungen und Gelegenheit, an mehreren Stellen selber Hand anzulegen, machen den Besuch zu einem interaktiven und oft spielerischen Erlebnis.

Im „Laderaum“ von Escal’Atlantic zum Beispiel wird es spannend. Suchen Sie sich einen Platz an der großen interaktiven Weltkarte, und werden Sie Direktor einer Reederei. Die Zeit? Spätes 19. oder frühe 20. Jahrhundert. Die Aufgabe? Eine Flotte organisieren und die Schiffe heil über den Ozean bringen. Gar nicht so einfach… sollte man lieber auf Sicherheit setzen oder auf Geschwindigkeit, auch wenn das mehr Treibstoff kostet? Eigene kaufmännische Interessen vertreten oder alles tun, um den mit dem Staat abgeschlossenen Postvertrag einzuhalten…? Sie sind der Direktor, Sie treffen die Entscheidungen!

Besucherinfos

Wie?

  • Ungeführte Besichtigung, etwa 1 ½ Stunden (von April bis November auch Führungen, auf Französisch)
  • Zu Ihrem Schutz haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen, damit Ihre Besichtigung so angenehm und sicher wie nur möglich verläuft.
  • Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben
  • Die Ausstellungstexte und die interaktiven Spiele sind auf Deutsch übersetzt (ebenso auf Englisch und Spanisch).
  • Kinderwägen sind erlaubt, aber nicht empfohlen (mit Ausnahme von leichten faltbaren Modellen), und Sie bleiben dafür zuständig. Die Besichtigung erstreckt sich über drei Stockwerke mit insgesamt 134 Stufen.
  • Tiere sind mit Ausnahme von Blindenhunden nicht gestattet.
  • Thematische Führungen finden Sie im Jahresprogramm Saison Patrimoine.
  • Bedingungen für Reisegruppen ab 20 Personen (auf Französisch und Englisch)

Eintrittspreise – Escal’Atlantic

Regulär Ermäßigt* Kinder von 4-17
14 € 12 € 7 €

Schlau besichtigen:

#Das Kombiticket PassPort 4 sites“ gibt Ihnen Zugang zu unseren 4 Besucherattraktionen, Escal’Atlantic + U-Boot Espadon + Écomusée + EOL Centre éolien. Ihre Eintrittskarte ist bis zum September 2020 gültig.
(Das U-Boot Espadon wird ab diesem Datum aufgrund Renovierungsarbeiten geschlossen)

Regulär Ermäßigt* Kinder von 4-17
25 € 12.50 €
#Forfait Escal‘
Escal’Atlantic + 1 Werksführung (Die Werft ODER Airbus ODER Hafenterminals)
Regulär Ermäßigt* Kinder von 4-17
25 € 12.50 €

*Reduzierter Preis (mit gültigem Ausweis): Ermäßigung für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Behinderte mit Begleitperson.

Freier Eintritt für Kinder unter 4 und Inhaber der Jahreskarte PASS annuel.

Wo kann ich Karten kaufen?

  • Online auf dieser Website
  • Vor Ort (drei Kassen: U-Bootbunker, die befestigte Schleuse und Écomusée)

Zahlungsmittel: Bargeld, Kreditkarten (VISA und Mastercard)


Wo?

Escal’Atlantic, Saint-Nazaire, Ville-Port, boulevard de la Légion d’Honneur, U-Bootbunker.

Parkplätze in unmittelbarer Nähe.

Öffentliche Verkehrsmittel:

  • Saint-Nazaire ist auch mit der Bahn gut zu erreichen.
  • Vom Bahnhof kommen Sie gut per Bus zum U-Bootbunker. Bushaltestellen :
    • für die Linie HélYce (täglich), Rue de la Paix + 7 Gehminuten
    • für die Linie U2 (Montag bis Samstag) Ruban Bleu + 4 Gehminuten

Besucher mit Behinderungen:

  • Körperliche Behinderung: die Besichtigung ist barrierefrei, und Besucher mit Behinderungen können alle Räumlichkeiten des Museums erkunden. Unsere Besatzungsmitglieder helfen ihnen dabei, von einem Stockwerk zum anderen zu gelangen.
  • Hörbehinderung: keine speziellen Maßnahmen.
  • Sehbehinderung: keine speziellen Maßnahmen.
  • Geistige Behinderung: einige Stellen können als angstauslösend empfunden werden.

Mehr Informationen telefonisch unter der Nummer +332 28 540 640

Wir setzen alles daran, Ihnen ein unvergessliches Besuchserlebnis zu bieten. Dazu gehört auch die Qualität der Dienstleistungen vor Ort.

Kostenlos

  • Babyflaschenwärmer (in der Bar von Escal’Atlantic erhältlich)
  • Wickeltisch (in der Toilette am Raum über Auswanderung)
  • Abstellplatz für Fahrräder
  • Fahrrad-Reparaturset (bitte im Shop danach fragen)
  • Wi-Fi

Gegen Bezahlung

  • Getränke- und Süßigkeitenautomat (am Eingang des Shops)
Café und Shop

  • Café

    Gegen Ende der Besichtigung kommen Sie in die Bar von Escal’Atlantic für eine genüssliche Pause. Die ganze Familie kommt auf ihre Kosten, und das in einem einmaligen Rahmen, der Sie buchstäblich an Bord der France versetzt. Der elegante Deckenleuchter und die großen Wandteppiche mit dem Titel „Die Sonne des Orpheus“ gehörten zur prächtigen Ausstattung des Rauchsalons 1. Klasse des berühmten Transatlantikliners, auf dem insgesamt 7 Bars eingerichtet waren. Da bekommt man Lust, noch etwas länger auszuspannen. Wollen Sie nicht einen unserer exklusiven Cocktails probieren, die sich unser Barkeeper einfallen lässt?

    Bar Escal'Atlantic

  • Shop

    Der Museumsshop, durch den Sie Escal’Atlantic verlassen werden, ist auch von außen frei zugänglich. Ein weitgefächertes Angebot erwartet Sie hier.

    In der Buchabteilung ist die Auswahl groß, sowohl zum Thema Ozeandampfer und Schiffbau, als auch über Airbus oder die Geschichte von Saint-Nazaire.

    Auch an die großen und kleinen Feinschmecker ist gedacht, sie finden eine eigene Abteilung mit regionalen Köstlichkeiten, unter denen das berühmte Salz aus Guérande einen Ehrenplatz hat. Und Karamellbonbons aus gesalzener Butter! Wenn man die erst einmal probiert hat, kann man gan nicht genug davon bekommen.

    An Souvenirs finden Sie auch DVDs, Modellbaukästen, schöne Dekoartikel für maritimes Ambiente, Postkarten, Poster und noch viel mehr, das meiste zu sehr günstigen Preisen. Sie hätten gern etwas ganz Besonderes? Wie wär’s mit versilberten Eisschalen, Suppenschüsseln oder Tafelbesteck, alles original vom Dampfer Normandie (1935)? Dank der Zusammenarbeit mit dem eingetragenen Verein French Lines können diese Originalobjekte zum Kauf angeboten werden.

Das sagen unsere Besucher

„Geniales Museum, ein Muss in Saint-Nazaire. Hier taucht man richtig ab in die Zeit der luxuriösen Atlantikdampfer. Unglaublich, was die Museumsmacher in diesem ehemaligen U-Bootbunker geschaffen haben.“

„Super Ausstellung welche in Saint-Nazaire unumgänglich ist. Alles ist sehr gut erklärt (auch in Deutsch) und man fühlt sich wie in einem richtigen Dampfer. Die Ausstellung eignet sich auch für Familien. Absolut sehenswert!“

„Escal’Atlantic entführt Sie nicht nur in die Geschichte der transatlantischen Linienschifffahrt, Sie haben auch das Gefühl mitten dabei zu sein. Sie besuchen kein Museum, es ist viel mehr eine Gesamtinszenierung.“

Noch mehr zum Thema

  • Das große Abenteuer der Ozeandampfer

    Die großen Ozeandampfer haben die Geschichte der letzten zwei Jahrhunderte entscheidend mitgeprägt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts machte Dampfantrieb die Schifffahrt weitgehend von den Wetterbedingungen unabhängig. Somit konnte sich regelmäßiger Linienverkehr zwischen den Kontinenten entwickeln, und allmählich strukturierte sich ein interkontinentales Transportnetz. Saint-Nazaire wurde damals Überseehafen, Zielhafen für regelmäßige Verbindungen nach Mittelamerika.

    Die ersten Kapitel dieser Öffnung zur Welt, die sich seitdem ständig beschleunigte, schrieben sowohl reiche Geschäftsmänner als auch die Millionen von Auswanderern, die auf der Suche nach einem besseren Leben den Ozean überquerten. Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts konnten Passagiere, Waren und Post nur auf dem Seeweg von einem Kontinent zum anderen gebracht werden.

    Escal’Atlantic lässt Sie all diese Reisen nachempfinden, von den luxuriösen Räumlichkeiten der 1. Klasse bis zum Zwischendeck der Auswanderer. Ein einmaliges, authentisches Erlebnis, das in historischer Realität verankert ist.

     

    Objets Malle Armoire

  • Schätze von Ozeandampfern

    Seit mehr als 20 Jahren sammelt die Stadt Originalobjekte von Ozeandampfern, die in Saint-Nazaire gebaut wurden, und hat so die bedeutendste öffentliche Sammlung ihrer Art in Europa zusammengetragen. Escal’Atlantic zeigt Ihnen etwa 200 Objekte aus dieser Sammlung.

    Sie wurden alle speziell für den Komfort der Passagiere oder für die elegante Ausstattung an Bord entworfen. Das edel schimmernde Tafelsilber, das im Speisesaal des Museums ausgestellt ist, zierte die prunkvollen Tafeln der 1. Klasse an Bord der Normandie; die Möbelstücke, die aus Kabinen der Normandie oder der France stammen, haben dutzende Male den Nordatlantik überquert; der Musiksalon der Liberté bildete den Rahmen für Musikabende oder verträumte Nachmittagsstunden…

    Hier wird die Geschichte der Überseeliner in Szene gesetzt, und die Originalobjekter spielen eine Hauptrolle.

    Escal Vitrine Argenterie Normandie Klose 600x300