© André Bocquel

Hafenterminals

Ein Tor zur Welt

Entdecken Sie die riesigen Terminals und die Organisation des bedeutendsten Hafens an der französischen Atlantikküste. Autos, Gas, Getreide, Airbusteile und die Windturbinen der Zukunft… all das wird hier umgeschlagen. Allein die Namen der Schiffe stellen schon eine Reise um die Welt dar!

RESERVIERUNGSPFLICHT

Willkommen im

Industriehafen

Ein Tor zur Welt

Der Hafen von Nantes Saint-Nazaire ist Frankreichs viertgrößter Hafen, und die Nummer eins an der Atlantikküste. Die mehr als 3 000 Schiffe, die jedes Jahr an den Hafenterminals anlegen, verbinden Saint-Nazaire und die Region mit der Wirtschaft der ganzen Welt. Der Hafen ist nicht nur ein Platz für Warenumschlag, sondern auch ein bedeutender Industrie- und Hafenkomplex, auf dem alle Transportarten zusammenlaufen. Hier am Loireufer hat man sozusagen schon einen Fuß in Afrika, Asien oder Amerika.

Hafenführung entlang der Terminals

Diese geführte Besichtigung bringt Sie in nächste Nähe zu den Terminals und Ladekränen, damit Sie besser verstehen, wie die Anlagen funktionieren. Die verschiedenen Terminals – für Kohle, Nahrungsmittelindustrie, Flüssigerdgas, Autos, Container usw.  – werden keine Geheimnisse mehr für Sie haben.

Drei gute Gründe, um den Hafen zu besichtigen:

  • Träumen (ja, tatsächlich!): Den Schiffen beim Ein- und Ausfahren zusehen, die Namen lesen, die Fahnen von Ländern aus aller Welt erraten.
  • Beobachten: Sie haben das Privileg, das unablässige Hin und Her zwischen den Containerbergen aus der Nähe zu sehen.
  • Verstehen: Die Bedeutung des Hafens und seiner Aktivitäten nicht nur für die lokale und regionale Wirtschaft, sondern auch für unser Alltagsleben, erschließt sich Ihnen.

Im Juli und August können Sie die Terminals auch wunderbar von der Loire aus sehen, dank der Schiffsfahrten entlang der Küste und auf der Loiremündung.

Eindrucksvolle Terminals

Der Hafen Nantes Saint-Nazaire ist durch regelmäßige Schiffslinien mit 400 Häfen in der ganzen Welt verbunden.

Als Besucher entdecken Sie eine ganze Reihe eindrucksvoller Terminals, Anlagen für Container, Flüssiggas, Kohle, Nahrungsmittelindustrie usw., die sich über mehrere Kilometer am Loireufer entlang hinziehen.

Diese Terminals stellen nicht nur eine wichtige Plattform für die Wirtschaft der Region dar (ein Arbeitsplatz im Hafen zieht 10 Arbeitsplätze im Hinterland nach sich), sie sind auch für unseren Alltag von Bedeutung. In den Tausenden von Containern, die hier umgeschlagen werden, wird von Haushaltswaren bis hin zu Nahrungsmitteln so ziemlich alles transportiert, was wir alltäglich benützen. Ausserdem spielt der Hafen eine wichtige Rolle für den Energie-Import, mit Flüssiggas und Rohöl; das Flüssiggasterminal ist das größte seiner Art in Europa.

Besucherinfos

Wie?

  • Führung, Dauer 2 Stunden (Bitte beachten, Sie, dass sich Strecke und Inhalt der Besichtigung sich je nach Aktivität der Hafen leicht ändern können)
  • Zu Ihrem Schutz haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen, damit Ihre Besichtigung so angenehm und sicher wie nur möglich verläuft. Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben
  • Abfahrt mit Bus ab U-Bootbunker: boulevard de la Légion d’Honneur, Saint-Nazaire, neben dem Fahrkartenschalter.
  • Führungen auf Französisch.
  • Reservierungspflicht – Wichtig für die Buchung: für jeden Besucher Namen, Vornamen, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum und –ort bereithalten.
  • Für die Führung muss Personalausweis oder Reisepass vorgezeigt werden. Bitte beachten Sie: nur gültige Originalausweispapiere werden akzeptiert; kein Führerschein.
  • Fotografieren und Filmen während der Werksführung verboten.
  • Bedingungen für Reisegruppen ab 20 Personen (auf Französisch und Englisch)
  • Bitte beachten Sie, dass Sie bei dem Besuch eines Industriegeländes eventuell kurzzeitig Unannehmlichkeiten ausgesetzt sein können (Lärm, Geruch…). Diese Besichtigungen werden für Säuglinge und Kleinkinder nicht empfohlen.

Eintrittspreise – Hafenterminals
2 Std. Führung

Regulär Ermäßigt* Kinder von 4-17
17 € 15 € 8.50 €

Schlau besichtigen:

#Forfait Escal‘
Escal’Atlantic + 1 Werksführung (Die Werft ODER Airbus ODER Hafenterminals)

Regulär Ermäßigt* Kinder von 4-17
25 € 12.50 €

*Reduzierter Preis (mit gültigem Ausweis): Ermäßigung für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Behinderte mit Begleitperson, Inhaber der Jahreskarte PASS annuel.

Freier Eintritt für Kinder unter 4.

Wo kann ich Karten kaufen?

  • Online auf dieser Website
  • Vor Ort (drei Kassen: U-Bootbunker, die befestigte Schleuse und Écomusée)

Zahlungsmittel: Bargeld, Kreditkarten (VISA und Mastercard)


Wo?

Abfahrt mit Bus ab U-Bootbunker, boulevard de la Légion d’Honneur, Saint-Nazaire, neben dem Fahrkartenschalter.

Parkplätze in unmittelbarer Nähe.

Öffentliche Verkehrsmittel:

  • Saint-Nazaire ist auch mit der Bahn gut zu erreichen.
  • Vom Bahnhof kommen Sie gut per Bus zum U-Bootbunker. Bushaltestellen :
    • für die Linie HélYce (täglich), Rue de la Paix + 7 Gehminuten
    • für die Linie U2 (Montag bis Samstag) Ruban Bleu + 4 Gehminuten

Besucher mit Behinderungen:

  • Körperliche Behinderung: die Besichtigung ist leider nicht rollstuhlgeeignet.
  • Hörbehinderung: keine speziellen Maßnahmen.
  • Sehbehinderung: Besichtigung mit Audioguide.
  • Geistige Behinderung: das Industriegelände ist laut.

Mehr Informationen telefonisch unter der Nummer +332 28 540 640